17 unerwartete Dinge, für die Wasserstoffperoxid gut ist

Man kennt es vom Haare färben und früher haben es manche Eltern gerne benutzt, um kleine Kratzer und Wunden auszuwaschen. Die Rede ist von Wasserstoffperoxid, einer Verbindung aus Wasserstoff und Sauerstoff, die man hauptsächlich in flüssiger Form vorfindet. Doch Wasserstoffperoxid kann so viel mehr als nur das! Erst einmal ist es wichtig zu wissen, dass die Flüssigkeit ein Verfallsdatum hat. Die meisten Menschen, die es zum Blondieren benutzen, kippen den Rest nach sechs Monaten einfach weg, ohne zu wissen, wie nützlich er für sie sein könnte. Sobald du siehst, für was man Wasserstoffperoxid noch alles verwenden kann, wirst du in Zukunft keinen Tropfen mehr verschwenden!

Auf der nächsten Seite geht’s weiter: