Dieser Lehrer nimmt den Kindern ihr Mittagessen weg

Lisa, eine Mutter aus Maryland, USA, ist wütend: Ein Lehrer hatte ihren Grundschulkindern das Essen weggenommen, weil sie die Rechnung für das Schulessen noch nicht bezahlt hatte. Justin und Hailee, beide 7 Jahre alt, kamen im Mai 2015 von der Schule nach Hause und erzählten ihrer Mutter, sie hätten sich in der Cafeteria Mittagessen gekauft – aber die Lehrer hätten es beschlagnahmt, weil sie angeblich nicht genug Geld dafür hätten. Die Kinder wurden gezwungen, das Essen zurückzugeben und bekamen dafür nur zwei sehr einfache Käsebrote.

Auf der nächsten Seite geht’s weiter: