Diese Mobber attackieren auch noch den Vater – nach dem Selbstmord seiner Tochter

Die letzte SMS, die Raul Vela je von seiner 18-jährigen Tochter Brandy bekam, lautete: “Ich hab dich so lieb. Bitte denk immer daran. Es tut mir alles so leid.” Als Brandys Familie die Nachricht bekam, machten sie sich alle auf den schnellsten Weg nach Hause, um zu verhindern, was Brandy vorhatte. Ihre ältere Schwester war als erste da und fand sie weinend in ihrem Schlafzimmer, eine Pistole auf die eigene Brust gerichtet. Ihre Eltern und Geschwister versuchten, die richtigen Worte zu finden, aber es war zu spät.

Auf der nächsten Seite geht’s weiter: